Mechanischer Hygrostat
MFR 012

  • Einstellbare relative Feuchte
  • Wechselkontakt
  • Hohe Schaltleistung
  • Klemmen leicht zugänglich
  • Clip-Befestigung

Der mechanische Hygrostat wird zur Regelung von Heizungen und Heizlüftern eingesetzt, um durch die Temperaturerhöhung den Taupunkt ab einer kritischen Luftfeuchtigkeit von 65 % relativer Luftfeuchtigkeit anzuheben. Dadurch wird verhindert, dass sich an Bauteilen und Einbauten Kondensat niederschlägt.

Schaltdifferenz¹4 % rF (±3 % Toleranz)
Zulässige Luftgeschwindigkeit15 m/Sek.
KontaktartWechsler mit Sprungkontakt
Lebensdauer> 50.000 Zyklen
Min. SchaltleistungAC/DC 20 V, 100 mA
Max. SchaltleistungAC 250 V, 5 A
DC 20 W
Anschluss3-polige Klemme, Anzugsmoment 0,5 Nm max.:
Starrdrahtleitung 2,5 mm² (AWG 14)
Litzenleitung² 1,5 mm² (AWG 16)
BefestigungClip für 35 mm DIN-Schiene, EN 60715
GehäuseKunststoff nach UL94 V-0, lichtgrau
Abmessungen67 x 50 x 38 mm
Gewichtca. 60 g
Einbaulagebeliebig
Einsatz-/Lagertemperatur0 bis +60 °C (+32 bis +140 °F) / -40 bis +60 °C (-40 bis +140 °F)
Einsatz-/Lagerfeuchtigkeitmax. 95 % rF (nicht kondensierend)
SchutzartIP20
ApprobationenUL File No. E164102, EAC

¹ bezogen auf 50 % rF

Nach oben

² Bei Anschluss mit Litzenleitungen müssen Aderenhülsen verwendet werden.

Art. Nr.Einstellbereich
01220.0-0035 bis 95 % rF

Nach oben

Technische Zeichnung

Mechanischer Hygrostat MFR 012

Nach oben