Elektronischer Hygrostat
EFL 012 | DC 12 bis 48 V

  • Großer Einstellbereich
  • Kleine Hysterese 
  • Optische Statusanzeige (LED)
  • Wechselkontakt
  • Signal-Anwendungen

Der elektronische Hygrostat erfasst die relative Feuchte und kann über sein internes Relais (mit potentialfreiem Wechselkontakt) Signalströme schalten. Signalverarbeitende Einrichtungen können direkt mit dem EFL 012 angesteuert werden. Zur Steuerung von Heiz- und Kühlgeräten, Filterlüftern und Signalgebern wird das Schaltmodul DCM 010 oder ein ähnliches Gerät benötigt. Die im Einstellknopf integrierte LED leuchtet, wenn der Kontakt 1-2 geschlossen ist. Wenn die relative Feuchte sinkt, öffnet Kontakt 1-2 und die LED erlischt. Im stromlosen Zustand (keine Netzspannung) öffnet der Kontakt 1-2.

Technische Daten

Download PDF

Schaltdifferenz5 % rF (±3 % rF Toleranz) bei +25 °C (+77 °F), 50 % rF
Ansprechzeitca. 5 Sek.
KontaktartWechsler (Relais)
Lebensdauer>100.000 Zyklen (bei 10 mW)
Max. Schaltleistung (Relaisausgang)DC 0,5 A bei DC 48 V
Min. SchaltleistungDC 10 mW (bei 0,1 V, 100 mA oder 1 mA, 10 V)
BetriebsanzeigeLED
Anschluss5-polige Klemme, Anzugsmoment 0,5 Nm max.:
Starrdraht-/Litzenleitung1 2,5 mm² (AWG 14)
BefestigungClip für 35 mm DIN-Schiene, EN 60715
GehäuseKunststoff nach UL94 V-0, lichtgrau
Abmessungen64,5 x 42 x 38 mm
Gewichtca. 70 g
Einbaulagevertikal
Einsatz-/Lagertemperatur0 bis +60 °C (+32 bis +140 °F)/-20 bis +70 °C (-4 bis +158 °F)
Einsatz-/Lagerfeuchtigkeitmax. 90 % rF (nicht kondensierend)
SchutzartIP20

1 Bei Anschluss mit Litzenleitungen müssen Aderendhülsen verwendet werden.

Art. Nr.BetriebsspannungEinstellbereichApprobationen
01245.2-00DC 12-48 V (min. DC 10 V, max. DC 60 V)40 to 90 % rFUL File No. E164102EAC

Technische Zeichnung

Elektronischer Hygrostat EFL 012