Die perfekte Lösung
in ganz wenigen Schritten

Erforderliche Leistung
von Klimakomponenten

In nur vier Schritten können Sie die in Ihrer Anwendung erforderliche Heizleistung ermitteln. Dabei können Sie sowohl die Umgebungstemperatur, als auch die Luftfeuchtigkeit in Ihre Berechnung einbeziehen - je nachdem, ob mit einer Heizung eine Mindesttemperatur im Schaltschrank gewährleistet werden soll oder ob eine bestimmte Luftfeuchtigkeit nicht überschritten werden darf. Sollten Sie bei der nachfolgenden Berechnung Hilfe benötigen, bitten wir Sie uns telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

zu Kontakt

Längeneinheit:    Temperatureinheit:
1. Abmessungen des Schrankes
H (Höhe) mm
W (Breite) mm
D (Tiefe) mm
2. Material
W/m2K
3. Einsatzart
Längeneinheit:    Temperatureinheit:
4. Aufstellungsart
Längeneinheit:    Temperatureinheit:
5. Stetige Verlustleistung

Die Verlustleistung (= Eigenerwärmung) aller installierten elektrischen Verbraucher (z.B. Transformatoren, Relais, Halbleiter, Stromschienen, etc.) ist dann zu berücksichtigen, wenn diese Verbraucher permanent in Betrieb sind.

W
Längeneinheit:    Temperatureinheit:
6. Klima

Mit unseren Heizgeräten und Heizgebläsen können Sie nicht nur Untertemperaturen in Ihren Anlagen verhindern, sondern auch der Entstehung von Kondenswasser begegnen. Bitte machen Sie die nachfolgenden Angaben hinsichtlich der gewünschten Verwendung einer Heizung – wird die Heizung benötigt, um

Die niedrigste Umgebungstemperatur °C
Die gewünschte Mindesttemperatur im Innern des Gehäuses °C
(niedrigste Temperatur um sicherzustellen, dass alle Einbauten im Innern des Gehäuses ordnungsgemäß funktionieren)
Temperaturdifferenz K

Die höchste Umgebungstemperatur °C
Die höchste Umgebungs-Luftfeuchtigkeit (rF) %
Die gewünschte Luftfeuchtigkeit im Innern des Gehäuses (rF)
(Max. 65% emfpohlen)
%
Höhe (über Meeresspiegel)
max. 2000 m bzw. max. 6500 f
m
7. Ergebnis
Abmessungen des Schrankes
Schaltschrankoberfläche
Die Schaltschrankoberfläche ergibt sich aus den Abmessungen des Gehäuses, sowie der Aufstellungsart, die anhand der Berechnungsformel nach VDE 0660 Teil 500 in die Berechnung einfließt.
Wärmedurchgangskoeffizient
Einsatzart
Aufstellungsart
Stetige Verlustleistung
Die niedrigste Umgebungstemperatur
Die gewünschte Mindesttemperatur im Innern des Gehäuses
Temperaturdifferenz
Die höchste Umgebungstemperatur
Die höchste Umgebungs-Luftfeuchtigkeit (rF)
Die gewünschte Luftfeuchtigkeit im Innern des Gehäuses (rF)
(Max. 65% emfpohlen)
Höhe (über Meeresspiegel)
max. 2000 m bzw. max. 6500 f
Erforderliche Heizleistung
8. Berechnungsergebnis anfordern
Firma*
PLZ, Ort
Land*
Name*
E-Mail*
Telefon/Fax
Kommentar
Bitte empfehlen Sie ein STEGO-Heizgerät für meine Anwendung.
* Pflichtfelder